Das Kirchengebäude bedurfte nach fast 60 Jahren seit der letzten Renovation einer umfassenden Sanierung. Während der Bauzeit 2017/2018 wurden unter dem herausgerissenen Boden Reste einer 1870 abgebrochenen Kirche sowie einer alten Kapelle entdeckt. Dieser archäologische Fund machte die Baustelle mehrfach attraktiv. Im Sanitärbereich wurden die Grund- und Sanitärleitungen erneuert und die WC-Anlagen auf zeitgemässen Stand gebracht. Im Rahmen der Heizungssanierung wurde in einer nahgelegenen Kapelle eine Wasser/Wasser-Wärmepumpe installiert, die das Grundwasser als Energiequelle nutzt. Dafür wurden die notwendigen Bohrungen ausgeführt. Ueber eine Fernwärmeleitung wird die Heizenergie ab der Wärmepumpe ins Kirchengebäude geführt. Zur Abgabe der Wärme in dem Gebäude wurde ein modernes Fussbodenheizungssystem der Firma Thermotec Systemtechnik AG, Erstfeld, verlegt. Fotos: Michaela Gisler
Kurzbeschrieb: Renovation: Ausführung der Heizungs- und Sanitärinstallationen
Ort: Erstfeld
Baujahr: 2017 / 2018
Architekt: HTS Architekten
https://www.hts-architekten.ch/cms/index.php/referenzen
Zurück zur Übersicht